Statement:
Als Künstlerin bin ich Seismograph.
Durchschnittserwartungen von Stil werden nicht bedient, es geht nicht um das vordergründig Äußere.

Menschliches Verhalten und die Kreativität selbst sind meine Themen.

Alexander Kluge spricht von Kunst als einem "Garten der Gefühle"...
In meinem Garten gibt es unterschiedliche Beete, sie stehen alle miteinander in Verbindung.

"Arbeiten mit einer eigentümlichen Sensibilität, in denen sich Stille sammelt..."( Prof. Günther Wirth, Laudatio zum Kunstpreis der Sparkassenstiftung Esslingen- Nürtingen)