geboren in Aschersleben

Studium Biologie, Chemie, Pädagogik, Lehrtätigkeit.
Seminare Kunstgeschichte, Kunsttheorie und Philosophie in Bonn.
Gründungsinitiative zu rhein&artig
Beschäftigung mit Modelltheorie, Biologie des Verhaltens.

Gründungsinitiative zu rhein&artig

Projekte/Auswahl
2013 rapid eye, Einzelausstellung Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn
2011 Wo ist Sophia?, Bundes-Gedok/Frauenmuseum Bonn
Geheime Botschaften, Kunstforum99, Rheinbach
2010 Neue Aspekte der Wirklichkeit/ Kunstpreis der Sparkassenstiftung Esslingen-Nürtingen
Bodyseismography/ungesehen-augenscheinlich/Kunst-und Ausstellungshalle Siegburg
2009 Art Humus/ Frauenmuseum Bonn
Was sich abzeichnet/ OSTRALE 09/ Biennale Dresden
Resonanzen/ Trinitatiskirche Bonn
2008 Tageszeichnungen/ Sammlung
Träume per Mail/ Interaktives Internetprojekt
Daily Growing/ Gedok Bonn
2007 All you need/ Wilhelm-Morgner-Museum Soest
Auf die Plätze/ Künstlerforum Bonn/Auswahl ZEICHNUNG
Drei Räume für musa ensete/ Rhein&artig Bonn/ KüFo
Echobilder/ Alte Brüderkirche Kassel/
Stadtprogramm Dokumenta 12
Musa/ Drei mal klingeln/ Mainz/ Rhein&artig
Ereignisfolge/ Eon-Avacon Lüneburg
Spann/ art-isotope Dortmund
Akkorde fuer Amade/ Haus an der Redoute Bad Godesberg
2006 Einräumen und Platznehmen/ Kunstforum Koenigswinter
Tipping Point/ Frauenmuseum Bonn
Brandenburgische Erinnerungen/ Haus an der Redoute Bad Godesberg
2005 Pausen/ Stadtkunst Bonn
Weg/Schlosskirche Bonn
Zeitarbeit/ Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn
2004 Verweilende Schatten/ GI URBAN Projekt Kassel
Rasenstücke/ Kreismuseum Neuwied
2003 Die Unsichtbaren/ Cranachhaus Wittenberg
Vollmilch/ Kurfürstliches Gärtnerhaus Bonn/ r&a
2002 Meeting/ Kunstverein Siegburg
Vermessen/ Haus an der Redoute Bad Godesberg
Screenshots/ Internetprojekt
2001 Verzeichnis/ Künstlerforum Bonn
Mögliche Bilder/ Artemishaus Frankfurt

Preise
Kunstpreis der Sparkassenstiftung Esslingen-Nürtingen 2010
Cartazini Biennial Award Selection, Paris 2009
Wettbewerbssiegerin "Losse, Kunst am Fluss", GI URBAN 2 Kassel 2004
Finalistin Lucas Cranachpreis Wittenberg 2003

Angelika Lemb